Informationen

Das normale Schlucken - (k)ein Problem!?

Essen und Trinken bedeutet Lebensqualität

Der Mensch schluckt bis zu 2000-mal am Tag. Meistens geschieht dies unbewusst, wie z.B. beim Schlucken von Speichel.

Das Schlucken ist ein komplexes Geschehen, dass über verschiedene Schluckzentren im Gehirn gesteuert wird und an dem viele Muskeln und Nerven beteiligt sind. Durch fein abgestimmte Mechanismen gelangen Nahrung, Flüssigkeit und Speichel aus dem Mund über den Rachen und die Speiseröhre in den Magen.

Das Schlucken wird uns meist erst dann bewusst, wenn es zu Störungen kommt.